Illustration

Carmen spielt Carmen
Ich … und wer mich alles kann

Carmen spielt Carmen. Was liegt näher, wenn man schon mal so heißt?

Konsequent unverschämt holt sie die berühmte, tragische Liebesgeschichte auf den Boden der einfachen, menschlich-praktischen Tatsachen.

Bis hin zu der zentralen Frage:

Weshalb musste Carmen eigentlich sterben?

Ziehen Sie sich warm an.

Setzen Sie sich in Bewegung und erleben Sie die Antwort.

Oder bleiben Sie zu Hause vor dem Fernseher sitzen.

Da kommt sonntags Tatort …

Illustration

Im Garten hängt ein Weihnachtsmann

Im Buchenwald wachsen keine Nordmanntannen.
Ein betrunkener Weihnachtsmann gehört nicht unter die Tanne, sondern auf den Dachboden.
Die Gans im Keller sollte man vor dem Rupfen schlachten, sonst erfriert sie.
Und wenn Brunhilde anrückt, kettet man sich besser am Weihnachtsbaum fest.
Sicher ist sicher.

»Weihnachten oder Möglichkeiten der Folter im 21. Jahrhundert« - eine Geschichte von Philipp Schaller für Menschen, die auch in dieser Zeit gern mal gelacht hätten. Gelesen und durch böse Lieder schamlos untermauert von Carmen Ruth.

Illustration

kopf ab. hut auf.

Der Hut.
Gehört eigentlich auf den Kopf.

Was aber passiert, wenn Menschen an der Garderobe dieser feinen Gesellschaft die beiden verwechseln?
Und anstelle des Hutes den Kopf abgeben?

Fragt sich Carmen Ruth in ihrem aktualisierten, runderneuerten Umdieeckedenkprogramm – unter dem bewährten Hut ihrer Oma und der bewährten Regie von Gisela Oechelhaeuser.

Ohne Kopf kommt keiner rein!

Illustration

... molliches in dur – das andere programm

Das aktuelle Solokabarett-Programm von Carmen Ruth, dem Naturereignis auf der Kleinkunstbühne.

Ihre Leidenschaft, das triste Wort in einen musikalischen Rahmen zu quetschen, ist endgültig ausgebrochen:

... molliches in dur – das andere programm"

verwirklicht Carmen Ruths langgehegten Wunsch, ein Kabarettprogramm ihren eigenen Songs zu widmen. Und obwohl das musikalische Wort Mittel- und Schwerpunkt des Programms ist, soll auch das gesprochene Wort der Kabarettistin nicht fehlen.

Das andere Programm – ist das Beste, Hitverdächtigste und Abgründigste, was Carmen Ruth bisher aus insgesamt 21 Saiten herausgeholt hat. Ein unverwechselbares Solokabarett für Frauen, Männer und alle Kabarettfans!

Illustration

Hinten ist nicht vorn

"Nur was hinten rauskommt, zählt" sagte einmal ein Bundeskanzler – und wurde inzwischen von seiner Partei in die letzten Reihen des Reichtags verbannt. Dort hat er jetzt Zeit, sich den Titel von Carmen Ruths Solokabarett-Programm "Hinten ist nicht vorn" auf der Zunge zergehen zu lassen.

Alles eine Frage der Perspektive, oder?
Muss gesamtbundesdeutsche Politik eine Moral haben?
Tritt Tante Heiderose wirklich bei Vox und Pro Sieben auf?
Was hat ein 40jähriges Tanzmariechen im Karneval verloren?

Wem es inzwischen vor gar nichts mehr graut, bekommt in kurzweiligen zwei Stunden von Carmen Ruth Antworten mit viel Spaß, satirischem Hinter- und politischem Scharfsinn. Natürlich spielen zwei Gitarren und eine Schweizer Halszither bei den Songs der Kabarettistin und Liedermacherin wie immer eine wesentliche Rolle.

In ihrem Programm rührt Carmen Ruth gnadenlos mit den Fingern im Sumpf der Zeit und formt daraus ein unverwechselbares Solokabarett - für Frauen, Männer und Kabarettfans.

Buchen

Sie möchten mich für eine Veranstaltung buchen oder haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an webmaster@carmen-ruth.de oder füllen Sie das Kontaktformular aus.

Besuchen Sie auch: Die Ukulele Werkstatt für unbegabte Erwachsene - Unterricht und Workshops